Seitenbereiche

Gastronomieerlöse nachkalkuliert

/news_gastronomie/
© bulashenko - Fotolia.com

Finanzverwaltung darf mit hohen Aufschlagssätzen schätzen

Einnahmenschätzung

Das Finanzamt ist bekanntlich berechtigt, die Einnahmen eines Gastronomen zu schätzen, wenn dieser keine Steuerunterlagen wie Bilanz usw. einreicht. Im Streitfall hatte der Gastronom ein Restaurant, ein Café und eine Bar betrieben. Die vom Gastronomen vorgelegte Buchführung war unvollständig.

Speisekarten-Aufbewahrungspflicht

Moniert von der Betriebsprüfung wurde auch ein Verstoß gegen die Aufbewahrungspflicht von Speisekarten. Außerdem bewahrte der Gastronom nicht die Kassenstreifen der Registrierkassen auf und es war keine Dokumentation der Programmierung der Kassen vorhanden (zur ordnungsgemäßen Kassenführung vgl. Tipp Seite 3).

Nachkalkulation mit Richtsätzen

Richtsätze sind ein Hilfsmittel für die Finanzverwaltung, erklärte Umsätze und Gewinne eines Gastronomen und anderer Gewerbetreibender auf ihre Richtigkeit hin zu verproben. Führt der Gastronom, obwohl für ihn Buchführungspflicht besteht, keine Bücher oder ist seine Buchführung lückenhaft bzw. fehlerhaft, darf die Finanzverwaltung seinen steuerpflichtigen Gewinn unter Anwendung von Richtsätzen schätzen. Richtsätze entfalten bei formell ordnungsmäßiger Buchführung des Gastronomen allerdings nur untergeordnete Wirkung. Ist die Buchführung des Gastronomen in Ordnung, darf ein höherer Gewinn oder Umsatz unter Zugrundelegung von Richtsätzen nicht angesetzt werden.

5 % höhere Aufschlagssätze

In dem Streitfall war die Buchführung des Gastronomen unvollständig. Der Betriebsprüfer nahm daraufhin eine „großzügige“ Einnahmenschätzung vor. Er erhöhte dabei die für Gast-, Speise- und Schankwirtschaften geltenden Richtsätze um 5 %. Das Finanzgericht München billigte den Aufschlag mit der Begründung, dass der Gastwirt sowohl deutsche Gerichte als auch Pastagerichte und Getränke aus dem Sortiment seines Cafés und seiner Bar verkauft hat (Urt. vom 29.10.2009 -15 K 219/07). Im Übrigen hielt das Finanzgericht eine „grobe Schätzung“ angesichts der bei Gastronomen gegebenen großen Manipulationsmöglichkeiten (da ausschließlich Bargeschäfte) und den im Streitfall fehlenden Belegen für zulässig.

Stand: 18. September 2013

Bild: bulashenko - Fotolia.com

Erscheinungsdatum:

Trotz sorgfältiger Datenzusammenstellung können wir keine Gewähr für die vollständige Richtigkeit der dargestellten Informationen übernehmen. Bei weiteren Fragen und für eine persönliche Beratung stehen wir Ihnen jederzeit gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Wir über uns

Als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer mit Sitz in Singen sind wir auch im Raum Engen, Radolfzell, Konstanz & Tuttlingen für Sie da. Lernen Sie uns kennen und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin!

Spitznagel & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB Steuerberater & Wirtschaftsprüfer
Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzungserlebnis zu bieten. Einige Cookies sind für den Betrieb der Website technisch notwendig, während andere Cookies statistischen Zwecken dienen. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies für statistische Zwecke zulassen wollen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder im Impressum.

Details anzeigen

Technisch notwendig
Diese Cookies müssen unbedingt gesetzt werden, um die Website zu betreiben und wesentliche Sicherheitsfunktionen auszuführen.

Für statistische Zwecke
Wir erfassen anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen, die uns helfen, unsere Website und deren Inhalte stetig zu optimieren.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.

Liebe Mandanten,

wir sind auch in "Corona-Zeiten" für Sie da. Sie können uns jederzeit anrufen oder uns per E-Mail erreichen.

Ein Teil unseres Team arbeitet zuhause. Das Sekretariat ist besetzt und stellt die Kontakte her. Viele Antworten zu den jetzt aktuellen Fragen finden Sie auf dieser Webseite ("Steuernews für Mandanten").

Bleiben Sie gesund - Ihr Team von Spitznagel & Partner

OK